Die Geschichte

Kendo (jap. Ken= Schwert, Do= Weg / Der Weg des Schwertes) geht aus dem ursprünglichen japanischen Schwertkampf Kenjutsu (Schwertkunst) hervor.

Jedoch verfolgt Kendo nicht nur als Ziel Techniken und Taktiken zu vermitteln, sondern auch die geistige Ausbildung, hinsichtlich Charakterfestigkeit, Entschlossenheit und moralische Stärke.
Kendo wird mit einem Holzschwert (Bokuto) oder einem Bambusschwert (Shinai) geübt.
Durch den Einsatz einer zusätzlichen Schutzausrüstung (Bogu) können realistische Schläge ausgeführt werden ohne sich gegenseitig zu verletzen.

kataundkendo 012

 

Es steigert die allgemeine Fitness, verbessert den Gleichgewichtssinn und erhöht gleichermaßen Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer.
Kendo hat sich mittlerweile als Kampfsport für nahezu jede Altersstufe und körperliche Statur etabliert.
Lernen Sie die Fertigkeiten der Samurais kennen und verbrennen Sie auch noch ein paar Kalorien dabei!

 

Die Alterseinteilung

Optimal für Teens (Mindestalter 12 Jahre) und Erwachsene.
Melden Sie sich heute noch zu einem Probetraining an!

Trainingsplan anschauen >>